ERC Ingolstadt live bei MagentaSport

ERC Ingolstadt live bei MagentaSport

Der ERC Ingolstadt spielt seit 2002 in der PENNY DEL. Der bisher größte Erfolg war der Gewinn der Deutschen Meisterschaft im Jahr 2014. 

ERC Ingolstadt: Das Stadion


Von 1974 bis 2003 war das Eisstadion an der Jahnstraße die spielerische Heimat des ERC. Da das Freiluftstadion mit 3500 Zuschauerplätzen nicht den DEL-Standards entsprach, war ein Umzug fällig. Seit 2003/2004 trägt der ERC Ingolstadt seine Heimspiele in der neuerrichteten Saturn-Arena aus, die 4816 Plätze hat.

ERC Ingolstadt: Historie

Der ERC wurde im Jahre 1964 gegründet. Erste Erfolge feierten die Ingolstädter 1976 und 1977, als sie die Meisterschaft der Landesliga Nord gewannen. Von hier aus ging es im Eiltempo durch die Bayernliga und Regionalliga Süd bis in die Oberliga Süd. Hier schaffte es der ERC 1987, die Meisterschaft zu gewinnen. Da es Ende der 1980er-Jahre finanziell nicht gerade rosig aussah, mussten sich die Ingolstädter aber wieder in die Landesliga zurückziehen. Mit dem neuen Jahrzehnt ging es dann wieder bergauf und so stieg man 1990 in die Bayernliga und 1991 in die Regionalliga Süd auf. 1995 durfte ein weiterer Erfolg gefeiert werden: Der Aufstieg in die 2. Liga Süd, der ein Jahr später mit der Meisterschaft gekrönt wurde. Bei der Neugründung der 2. Bundesliga 1998 war der ERC Ingolstadt mit von der Partie und konnte gleich oben mitspielen. Im Jahr 2000 reichte es für den Titel des Vizemeisters und im Jahr darauf durften die Ingolstädter schließlich die Meisterschaft in der 2. Bundesliga feiern. Mit diesem Titel war der ERC auch für den IIHF Continental Cup qualifiziert, in dem sich der Club bis ins Halbfinale spielte. 

 

Aufstieg in die PENNY DEL

Die Saison 2001/2002 endet für den Verein wieder mit der Vizemeisterschaft. Da der Meister REV Bremerhaven keinen Lizenzantrag für die DEL gestellt hatte, durfte Ingolstadt um die Aufnahme in die DEL ersuchen und so erhielt der ERC 2002 seine Lizenz für die höchste deutsche Eishockey-Liga. In der DEL schafften es die Ingolstädter Panther, sich von Platz 12 in der Saison 2002/2003 bis auf Platz 5 in der Saison 2004/2005 hochzuarbeiten. Die anschließende Spielzeit ging bis dato als beste in die Historie des ERC ein: Mit dem zweiten Platz erreichten sie das Viertelfinale der Playoffs und gewannen die erste Begegnung vor Heimpublikum gegen die Hannover Scorpions. Diese wiederum setzen sich in der Best-of-Seven-Serie durch. Auch in der Folgesaison ging es wieder in die Playoffs. Ab 2007 zeichnete sich eine Durststrecke ab, die die Ingolstädter wieder zurück ins Mittelfeld der Liga versetzte. Erst 2011 konnte der ERC wieder oben mitmischen, genauer gesagt endete die Hauptrunde auf dem zweiten Platz und man schaffte es daraufhin bis ins Halbfinale der Finalserie. 2014 kam dann endlich der langersehnte Durchbruch: Mit der Meisterschaft feierten die Ingolstädter den größten Erfolg in der 50-jährigen Vereinsgeschichte. Nachdem die Panther die Hauptrunde auf Platz 9 abgeschlossen hatten, musste der ERC den Weg über die Pre-Playoffs gehen. Am Ende setzte sich Ingolstadt in einem dramatischen siebten Spiel der Finalserie gegen die Kölner Haie durch. Im Jahr darauf beendete man die Liga auf dem dritten Platz. Seitdem hat sich der Club vorrangig im Mittelfeld der DEL eingeordnet.

Live auf allen Geräten

Erlebe MagentaSport wann und wo immer du möchtest. Zuhause auf deinem Fernseher, online auf www.magentasport.de und von unterwegs mit der MagentaSport App für dein Smartphone oder Tablet.

Jetzt MagentaSport buchen und folgende Inhalte erleben:

  • Fußball:  Alle Spiele der 3. Liga, der Google Pixel Frauen-Bundesliga und 2. Frauen-Bundesliga sowie Topspiele aus dem Coupe de France und der Regionalliga West sowie internationaler Spitzenfußball live bei Sportdigital FUSSBALL. 
  • Eishockey: Das größte Eishockey Live-Angebot in Deutschland mit allen Spielen der deutschen Eishockey Liga PENNY DEL. Dazu Topspiele der deutschen Nationalmannschaft der Herren, Frauen und Junioren. 
  • Basketball: Alle Spiele der Turkish Airlines EuroLeague und des BKT EuroCups. Zusätzlich alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft der Herren und Frauen live. 

Sportvielfalt, die begeistert

Egal für welches Team dein Herz höher schlägt: MagentaSport bietet dir das Beste aus Fußball, Eishockey und Basketball. Sei live dabei oder schaue die Spiele on demand.

3. Liga
Alle 380 Spiele der 3. Liga live. An jedem Spieltag zusätzlich in der Konferenz. Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf.
PENNY DEL
Alle Spiele der PENNY DEL inkl. der Playoffs live - auch in der Konferenz. Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf.
Google Pixel Frauen-Bundesliga
Alle Spiele der Google Pixel Frauen-Bundesliga live. Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf.
2. Frauen-Bundesliga
Alle Spiele der 2. Frauen-Bundesliga live und kostenlos. Dazu die Highlights jederzeit auf Abruf.
Turkish Airlines EuroLeague
Alle Spiele der Turkish Airlines EuroLeague live - inkl. Playoffs & Final-Four. Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf.
BKT EuroCup
Alle Spiele des BKT EuroCup live. Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf.
Basketball-Länderspiele
Alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft der Herren und Frauen live.
FIBA Women's EuroBasket Qualifiers
Erlebe die FIBA Women's EuroBasket 2025 Qualifiers live und kostenlos in bester HD-Qualität.
Eishockey-Länderspiele
Alle Spiele des Deutschland Cups, internationale Turniere sowie Topspiele der Herren, Frauen und Junioren live und in HD.
IIHF Eishockey-Weltmeisterschaften
Internationale Top-Turniere der Herren, Frauen und Junioren live bei MagentaSport.
Coupe de France
Topspiele aus dem französischen Pokal live bei MagentaSport.
Sportdigital Fussball
Pro Saison über 1.000 Spiele internationaler Spitzenfußball aus aller Welt rund um die Uhr live bei Sportdigital FUSSBALL!